erleben

Die Tour de France live 2020: Urlaubsziel für Radsportbegeisterte

Das vielleicht größte Radsport-Event der Welt kehrt in den Süden Frankreichs zurück: Die 107. Tour de France startet in diesem Jahr am 27. Juni in Nizza, bevor am Ende der zahlreichen Etappen der Sieger am 19. Juli traditionell in Paris gekrönt wird. Freunde des Radsports können direkt dabei sein.

Zum siebten Mal: Startschuss im Süden Frankreichs

Nachdem die Tour de France in über vier Jahrzehnten in Fleurance, Monaco, Nizza, Porto-Vecchio und San Sebastian gestartet ist, kehrt das große Radsport-Ereignis nun wieder in den Süden der französischen Republik zurück: Nizza wird erneut den Start der Tour ausrichten, mit gleich zwei Etappen, die beide in der Stadt an der Côte d’Azur beginnen und enden. Eine der Start-Etappen dürfte den Sprintern unter den Radsportprofis besonders zusagen, die andere den Kletterern.

Fast 3.500 Kilometer Distanz

Gleich danach geht es weiter: Die Jagd nach dem gelben Trikot zieht sich über 21 Etappen mit insgesamt 3.470 Kilometern bis nach Paris hin. Über die „Route Napoleon“ geht es bis in die Provence zur Stadt Sisteron, dann quer durch die Region zur Hauptstadt der Südalpen, Gap. Weiter geht es via Montélimar nach Millau in Okzitanien, unter dem dortigen Viadukt hindurch – der größten Brücke der Welt.

Nächste Station für die Radprofis ist die Stadt Pau in den Pyrenäen. Hier müssen die Sportler einen Pass nach dem anderen erklimmen, ein Härtetest für Mensch und Material. Eine weitere Etappe führt zum Gipfel des Vulkans Puy Mary. Dann geht durch die Stadt Lyon weiter zum Fuße des Corix-Rousse-Hügels.

Letzte Kletterer-Station ist dann der Ort Méribel im Skigebiet Les Trois Vallées, inmitten der Alpen. Auf den letzten beiden Etappen der Tour dürfte sich dann entscheiden, wer am 19. Juli in Paris Sieger der Tour de France 2020 sein wird.

Reise-Infos

Wer mit dem Jet zum Start der Tour nach Nizza möchte, kann entweder direkt Charter-Flugangebote zum Nizza-Flughafen buchen oder sich über eines der zahlreichen Travel-Portale im Netz über Flüge und Preise informieren. Mehr als 50 Fluggesellschaften mit Destinationen in aller Welt sind auf dem Flughafen Nice-Côte d’Azur vertreten.

Wer mit dem Zug anreisen will, kann auf mehrere TGV-Verbindungen ab Paris zurückgreifen. Die Zugfahrt dauert etwa sechs Stunden.

Die Anfahrt mit dem Pkw erfolgt über die Autobahnen A6 und A7. Ab Paris beträgt die Streckenlänge etwa 940 Kilometer.

Informationen über Übernachtungsmöglichkeiten entlang der einzelnen Tour-Etappen gibt es hier.

 

Bildnachweis: Pixabay, 1503257, Prosag-Media

Werbung
107 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.