erleben

Paderborn und Lippstadt: Ausgangspunkte für spannende Ausflüge

Schloss Neuhaus, Eggegebirge, das Heinz-Nixdorf-Museumsforum: Das sind die Highlights der Region Ostwestfalen-Lippe. Vom Airport Paderborn/Lippstadt sind die Ziele schnell erreichbar. Flugangebote für Flüge nach Paderborn/Lippstadt finden Sie hier. Flüge nach Paderborn/Lippstadt landen 20 Kilometer südlich von Paderborn, aber Taxi und öffentlichen Verkehrsmitteln bringen Sie schnell zum Stadtkern.

Das Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn ist das größte Computermuseum der Welt. Auf über 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik präsentiert und erklärt. Benannt ist das Museum nach dem Computerpionier Heinz Nixdorf. Der mittellose Physikstudent gründete mit 27 Jahren im Jahre 1952 seine erste Computerfirma in Paderborn, die später zu einem Weltkonzern mit vier Milliarden D-Mark Umsatz im Jahr anwuchs.

Weserrenaissance-Schloss mit kulturellem Angebot

Nur wenige Kilometer von Paderborns Stadtkern entfernt liegt das Schloss Neuhaus. Das Wasserschloss im Stil der Weserrenaissance ist umgeben von einer attraktiven Parkanlage mit zahlreichen Museen und Galerien, Spielplätzen und grünen Wiesen. Im Sommer geben Bands und Ensembles Konzerte im Schloss- und Auenpark. Einst residierten hier Fürstbischöfe und feierten ihre pompösen Feste, heute kommen Naturfreunde und Kunstliebhaberhier gleichermaßen auf ihre Kosten.

Panoramablick über die Landschaft

Im Nordosten Nordrhein-Westfalens liegt der Naturpark Teutoburger Wald mit dem Eggegebirge. Das Netz der Wanderwege umfasst insgesamt 2.000 Kilometer. Nördlich gelegen in der Warburger Börde (bei Höxter), befindet sich ein eindrucksvoller Vulkan mitsamt Burgruine: die Desenburg. Sie wurde erstmals 1070 erwähnt, heute zeugen noch ein restaurierter Burgfried und Mauerreste von dieser Zeit. Der 150 Meter hohe Vulkankegel ist der Überrest eines Vulkanschlotes, durch den sich das Magma seinen Weg nach oben suchte.

Wer die Erhebung erklimmt, hat einen wunderbaren Blick über die Warburger Börde und das Brakeler Bergland im Norden, den Solling im Osten, das hessische Bergland im Süden sowie das Eggegebirge im Westen.

Der Naturpark Teutoburger Wald ist außerdem Sitz vieler Höfe. Sie verkaufen Obst und Gemüse frisch vom Feld, würzigen Käse von Weidekühen und saftiges Fleisch vom Bauernmetzger.

Höhepunkte des Naturparks sind die Externsteine. Gemeint sind damit 13 steil in den Himmel ragende Felsnadeln. Sie bestehen aus einem Gestein, das in der Kreidezeit entstand und in der Erdkruste geformt wurde. Wanderer können zwei der Felsen über eingelassene Treppenstufen erklimmen.

Flüge nach Paderborn/Lippstadt: Urlaub in spannender Region

Im Kreis Minden-Lübbecke nördlich von Paderborn steht eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmale. Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal oberhalb des Weser-Durchbruchstals Porta Westfalica ist 88 Meter hoch und wurde durch die damalige preußische Provinz Westfalen errichtet. Es erinnert an die nationalen Ideen des Deutschen Kaiserreiches und steht auf einem Hügel, zu dem sich eine Wanderung lohnt. Denn von hier genießt man einen Panoramablick auf saftig grüne Wiesen, Wesergebirge und die Weser.

Bild: pixabay.com, 810594, schloessi4

526 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.