erleben

Flugangebote für Montreal: Die Insel-Stadt am Sankt-Lorenz-Strom

Flugangebote für Montreal: Die Insel-Stadt am Sankt-Lorenz-Strom

Im Westen von Nordamerika liegt Montreal, die Hauptstadt der französischsprachigen Region Québec unweit der US-Grenze. Montreal setzt sich aus einigen Inseln zusammen, die unter anderem „Île Sainte-Hélène“ sowie „Île Notre-Dame“ heißen. Mit 1,7 Millionen Einwohnern ist Montreal auf der 499 Quadratkilometer großen Insel „Île de Montréal“ die zweitgrößte Stadt Kanadas und im Flächenvergleich ein kleines bisschen größer als Dresden. Während im nur 550 Kilometer entfernten Toronto Englisch gesprochen wird, ist die offizielle Amtssprache in Québec Französisch. Insgesamt spricht rund ein Viertel der 36 Millionen Kanadier Französisch als Muttersprache und sogar ein Drittel Französisch fließend. Was Sie als Tourist, die Flüge nach Montreal zum Flughafen Montreal-Trudeau gebucht haben, auf keinen Fall verpassen sollten, erfahren Sie hier.

Flugangebote vergleichen und Flüge nach Montreal buchen

Haben Sie bereits Flugangebote verglichen und günstige Flüge nach Montreal gebucht? Dann kann die Reise nach Kanada ja bald starten! Ihr Zielflughafen Montreal-Trudeau ist Baujahr 1941 und trägt den Namen des ehemaligen Premierministers Pierre Elliott Trudeau. Die offizielle Bezeichnung des Flughafen Montreal lautet: Aéroport international Pierre-Elliott-Trudeau de Montréal (YUL) oder im Englischen Montréal-Pierre Elliott Trudeau International Airport. Direktflüge von Deutschland werden von Lufthansa und Air Canada jeweils von Frankfurt am Main angeboten. Die Flugzeit beträgt etwa acht Stunden. Auf dem Flughafen Montreal-Trudeau sind im vergangenen Jahr über 14 Millionen Passagiere gelandet und abgeflogen. Die Kapazität liegt bei 15 Millionen.

Flugangebote für Montreal: Highlights und Sehenswürdigkeiten

• Hausberg Mont Royal
Namensgeber der Stadt ist der 233 Meter hohe Mont Royal. Er ist vulkanischen Ursprungs und prägt das Stadtbild. Touristen können auf zwei Terrassen auf dem Gipfel über die gesamte Stadt blicken. In der Nähe befindet sich das George-Étienne-Cartier-Monument, eine 30 Meter hohe Säule mit einer Statue an der Spitze. Im Sommer ist das Denkmal jeden Sonntagnachmittag Schauplatz der berühmten Tam-Tams, einer kulturellen Veranstaltung, zu der sich Hunderte Trommler zum gemeinsamen Musizieren treffen.

• Montréal Biodome
Im Olympiapark befindet sich das Montréal Biodome. Das Gebäude war einst ein Velodrom (Sportstätte) und wurde 1992 zu einem artenreichen Biodome umgebaut. Besucher können hier über 4.500 Tiere und 1.500 Pflanzen in unterschiedlichen Klimazonen – vom Tropenwald bis zur arktischen Polarregion – besichtigen. Ein Erlebnis für die gesamte Familie.

• Musée des beaux-arts de Montréal
Das älteste Kunstmuseum der Stadt ist das Musée des beaux-arts de Montréal. Es liegt im Herzen der Stadt auf der bevölkerungsreichen Hauptinsel „Île de Montréal“, wurde 1860 eröffnet und hat jährlich über eine halbe Millionen Besucher.

Bildquelle: Pixabay, AlexVan, 506130

787 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.