erleben

Flüge nach Dublin: Ins Herz der Grünen Insel

Flüge nach Dublin: Ins Herz der Grünen Insel

Flugangebote nach Dublin führen mitten ins Herz von Irland, der Grünen Insel. Irlands Hauptstadt mit ihren gut 550.000 Einwohnern und ihrer langen Geschichte (erste Erwähnung 140 n. Chr.) bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten auf relativ kleinem Raum – hier muss sich niemand die Füße wund latschen wie etwa in Rom!

Flugangebote nach Irland: Dublin Airport

Flüge nach Dublin landen auf dem 1940 eröffneten Dublin Airport, dem größten Flughafen des Landes. Mit seinen rund 25 Millionen Passagieren im Jahr zählt er zu Europas Top 20. Dublin Airport liegt nur etwa zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, Busse bringen die Besucher in einer halben Stunde in die Innenstadt.

Dublin: Die größten Sehenswürdigkeiten

Dublin Castle
Wo heute Dublin Castle steht, befand sich bereits im 10. Jahrhundert eine Festung, die im 13. Jahrhundert ausgebaut wurde. Allerdings steht aus dieser Zeit nur noch ein Turm, der Record Tower. Der Rest der Anlage flog bei einer Explosion des Pulverlagers im 17. Jahrhundert in die Luft. An ihrer Stelle entstand ein prächtiger Palast für Englands Vizekönige. Mit der Unabhängigkeit Irlands ging die Burg 1922 in den Besitz des irischen Staats über, der sie heute zu Repräsentationszwecken nutzt.
Guinness Storehouse
Kein Irland ohne Guinness, kein Guinness ohne Irland. Das dunkle, dickflüssige Bier mag nicht jedermanns Sache sein, ist aber unzweifelhaft einer der bekanntesten irischen Exportartikel. In einem umgebauten Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert wird den Besuchern der Brauprozess erklärt – mithilfe historischer Anlagen und moderner Simulationen. Whiskey-Freunde werden dagegen einen Besuch in der Jameson’s Destillery vorziehen.
St. Patrick’s Cathedral
Irlands größte Kathedrale entstand im frühen 13. Jahrhundert an der Stelle älterer Bauten. Neben der gotischen Kirche findet sich ein großer Friedhof mit den Gräbern vieler bekannter Bürger Dublins – darunter das des Schriftstellers Jonathan Swift („Gullivers Reisen“), der zeitweise auch Dekan der Kathedrale war.
Trinity College & Library
1592 von Elisabeth I. gegründet, ist das Trinity College Irlands älteste Universität. Zu den Alumni zählen literarische Größen wie Oscar Wilde, Samuel Beckett, Jonathan Swift und Bram Stoker. Die Höhepunkte der Universität sind das über 1.200 Jahre Book of Kells und die Bibliothek aus dem 18. Jahrhundert mit ihren etwa 200.000 Büchern.
Temple Bar
Temple Bar – das ist Dublins berühmtes Kultur- und Vergnügungsviertel. Eine Vielzahl von Pubs und Restaurants buhlt um die Gunst der Gäste, abends oft mit Livemusik. Manche Läden sind echte Touristenfallen, aber rund um die alten Kopfsteinpflasterstraßen gibt es auch viele gemütliche Kneipen, dazu herrscht buntes Treiben in Schallplattenläden, Künstler-Ateliers, Schauspielschulen und kleinen Theaterbühnen.

Bildquelle: Pixabay/ clairetardy, 230311

382 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.