erleben

Taipeh: Wolkenkratzer, soweit das Auge reicht

Taipeh: Wolkenkratzer, so weit das Auge reicht

Wussten Sie, dass eines der weltweit höchsten Gebäude in Taipeh steht? Taipeh, international Taipei genannt, liegt im Norden Taiwans am Fluss Danshui und ist die Hauptstadt der Inselrepublik China (Taiwan). Die Insel Taiwan ist etwa so groß wie das Bundesland Baden-Württemberg, hat rund 23 Millionen Einwohner und liegt vor der chinesischen Küste im Süd- beziehungsweise Ostchinesischen Meer. Taipeh ist flächenmäßig etwa so groß wie Erfurt – allerdings bei 2,7 Millionen Einwohnern, was zu einer Bevölkerungsdichte von 9.877 Einwohnern pro Quadratkilometer führt! Die zwölf Stadtteile Taipehs müssen dementsprechend in die Höhe wachsen, um mit dem steigenden Bevölkerungsaufkommen fertig zu werden. Das Paradebeispiel: der Taipeh 101.

Flugangebote für Flüge nach Taipeh vergleichen

Nachdem Sie Flugangebote verglichen und günstige Flüge nach Taipeh gebucht haben, landen Sie nach zwölf Stunden Flugzeit (von Deutschland) auf dem internationalen Flughafen Taiwan Taoyuan in der Republik China. Der 1979 eröffnete Flughafen Taiwan Taoyuan befindet sich aufgrund des Platzmangels nicht direkt in der Mega-City, sondern etwa 30 Kilometer westlich von Taipeh. Die Fahrt mit dem Auto in das Stadtzentrum dauert etwa eine Stunde. Alternativ: Shuttlebus oder Bahn.

Sehenswürdigkeiten in Taipeh

Taipeh 101
Das Hochhaus Taipei Financial Center, kurz Taipeh 101, war mit einer Höhe von 508 Metern bis 2007 das höchste Gebäude der Welt. Mittlerweile steht der Wolkenkratzer auf Platz sieben. Der Name bezieht sich auf die Anzahl der Etagen. Hinauf führen insgesamt 61 Fahrstühle. Von der Aussichtsplattform im 89. Stock haben Besucher einen grandiosen Ausblick. Das aktuell höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa (828 Meter), steht übrigens in Dubai.
Mengjia Longshan-Tempel
Der Mengjia Longshan-Tempel ist ein Wahrzeichen traditionell-chinesischer Architektur und ist der beliebteste Tempel in Taipeh. Das historische Gebäude ist über 250 Jahre alt und damit der älteste Tempel in Taipeh. Im Tempel befinden sich Bronze- und Steinstatuen, Schnitzereien und Gemälde.
Nationales Palastmuseum
Das Nationale Palastmuseum besteht aus einem beeindruckenden Gebäude im asiatischen Baustil und wird als Schatzkammer Taiwans bezeichnet. Die Kunstgalerie beherbergt die größte Sammlung chinesischer Kunstwerke und blickt auf eine 8.000 jährige Geschichte zurück. Teile der Exponate, wie Jade, Porzellan und Gemälde, stammen aus der der kaiserlichen Sammlung der Verbotenen Stadt (Beijing). Im Jahr 2016 zählte das Palastmuseum über sechs Millionen Besucher aus aller Welt.
Nationale Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle
Die Chiang-Kai-shek Memorial Hall von 1980 befindet sich in Stadtmitte und gilt als bedeutendes Denkmal zu Ehren des ehemaligen Präsidenten und obersten Militärbefehlshabers der Republik, China Chiang-Kai-shek (Maos Zedongs Gegenspieler). In unmittelbarer Nähe des von einem Park umschlossenen Monuments befinden sich die Nationale Theaterhalle und die Nationale Konzerthalle.

Bildquelle: Pixabay/ Unsplash, 918509

377 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.