erleben

Kathmandu: Abenteuerurlaub im Himalaya

Kathmandu: Abenteuerurlaub im Himalaya

Kathmandu ist die Hauptstadt und das kulturelle sowie wirtschaftliche Zentrum Nepals auf 1.356 Metern Höhe. Im dichtbesiedelten, hinduistisch geprägten Kathmandutal leben knapp eine Million Menschen auf 50 Quadratkilometern. Um nach Nepal zu reisen, müssen Sie mit dem Flugzeug auf dem Tribhuvan International Airport landen, dem einzigen Linienflughafen Nepals.

Flugangebote vergleichen und Flüge nach Kathmandu buchen

Bevor Sie Ihren Abenteuerurlaub nach Nepals Hauptstadt starten, zahlt es sich aus, im Voraus Flugangebote zu vergleichen und so die günstigsten Flüge nach Kathmandu zu buchen. Nonstop-Flüge nach Kathmandu gibt es leider nicht. Mit einem bis zwei Zwischenstopps müssen Sie auf der Reise ins 6.500 Kilometer entfernte Nepal schon rechnen.

Tribhuvan International Airport – Landebahn mit Nervenkitzel-Garantie

Der Flughafen Kathmandu Tribhuvan International Airport auf 1.338 Metern Höhe ist der einzige Verkehrsflughafen von Nepal in der abgelegenen Himalaya-Region. Es gibt nur einen Terminal sowie eine Start- und Landebahn, die ursprünglich nicht für große, schwere Linienflugzeuge ausgelegt war. Nach Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen wurde die nur etwa 3.000 Meter lange und 45 Meter breite Bahn Anfang 2014 nach kurzer Sperrung wieder für internationale Flüge von und nach Europa geöffnet. Zwischendurch legt auch schon mal ein wilder Leopard den Flughafen von Kathmandu lahm: Die Tiere leben eigentlich in angrenzenden Naturschutzgebieten und verirren sich ab und an auf Start- und Landebahn.
Der Kathmandu Tribhuvan International Airport darf nicht mit dem berühmt-berüchtigten Tenzing-Hillary Airport (früher Lukla-Airport) nahe des Mount Everest verwechselt werden. Der Landevorgang mit kleinen, sogenannten STOL-Flugzeugen, ist hier selbst für geübte Piloten immer wieder eine Herausforderung, da es keine Möglichkeit zum Durchstarten gibt. Die in den Hang gebaute Landebahn des 1964 eröffneten Flughafens war bis 2001 nicht asphaltiert und bestand aus einer Schotterpiste. Die Landebahn hat eine 12-prozentige Steigung und ist nur 527 Meter lang. Am Ende der Startbahn geht es abrupt 600 Meter in die Tiefe. Trotzdem starten und landen in der Hochsaison hier täglich über 50 Flugzeuge mit abenteuerhungrigen Bergsteigern und Erlebnisurlaubern.

Sehenswürdigkeiten in Kathmandu

Kathmandu ist kein typisches Touristenziel. Wer hierher reist, ist Bergsteiger, Naturliebhaber oder interessiert sich für historische Tempelanlagen. Das touristische Viertel von Kathmandu heißt Thamel. Hier können Sie beispielsweise Trekkingartikel kaufen, Geschäfte und kleine Supermärkte erkunden oder sich in landestypischen sowie internationalen Restaurants stärken.
Der zentrale Palastplatz Durbar Square im Herzen der Altstadt liegt unweit des Königspalastes Hanuman Dhoka, in dem sich das Tribhuvan Museum befindet, benannt nach dem gleichnamigen König. Im Umkreis gibt es über 50 hinduistische und buddhistische Tempel, darunter auch den Taleju Tempel. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Patan Central Zoo, der einzige Zoo Nepals.

Bildquelle: Pixabay, JessicaBlueElephants, 1121077

360 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.