erleben

Medienstadt Düsseldorf – eine moderne Rheinmetropole

Düsseldorf ist nicht nur die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens (NRW) und im Frühjahr eine Karnevalshochburg, die Rheinmetropole ist auch ein vielseitiges Ausflugs- und Reiseziel für Gäste aus aller Welt, die Düsseldorf über den internationalen Flughafen erreichen. Sichern Sie sich am besten gleich günstige Flugangebote für Flüge nach Düsseldorf. Hier mehr über die pulsierende Großstadt am Rhein lesen.

Günstige Flugangebote nach Düsseldorf sichern

Düsseldorf ist nach Köln die zweitgrößte Stadt in Nordrhein-Westfahlen: Rund 628.000 Menschen leben hier auf einer Fläche von 217 Quadratkilometern. Der Düsseldorfer Airport liegt im Norden der Stadt, ist ein internationales Drehkreuz in NRW und der drittgrößte Flughafen in Deutschland. Nachdem Sie Flüge nach Düsseldorf gebucht haben und in der Rheinmetropole gelandet sind, werden Sie bereits aus der Ferne den 240 Meter hohen Rheinturm, das Wahrzeichen der Stadt, erblicken. Mit dem Taxi oder per Bahn erreichen Sie in etwa 20 Minuten die Innenstadt.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Die Düsseldorfer Altstadt im Zentrum bietet viel auf engem Raum. Hier befindet sich die „längste Theke der Welt“ – auf einer Fläche von einem halben Quadratkilometer reihen sich Bars, Kneipen und Diskotheken aneinander, dazu traditionelle Brauhäuser mit landestypischer Küche und Restaurants mit gehobener Gastronomie. Das berühmte Altbier bekommen Sie natürlich überall.

Ganz in der Nähe befindet sich das Aushängeschild von Düsseldorf, die Flaniermeile Königsallee, umgangssprachlich „Kö“ genannt. Hier geht es definitiv schick zu. Edle Boutiquen und feine Cafés wechseln sich hier ab, da lacht das Shoppingherz. Auch die besten Hotels der Stadt finden sich auf und um die Kö. Wer es beschaulicher mag, spaziert über die Rheinuferpromenade. Sie symbolisiert den rheinischen Charakter und verkörpert vor allem im Sommer Lebensfreude pur. Auch hier finden sich Bars, Restaurants und Cafés. Sie können die Schiffe auf dem Rhein beobachten oder eine gediegene Bootstour starten. Die Rheinuferpromenade verbindet die historische Altstadt mit dem modernen Medienhafen.

Im Medienhafen sitzen Rundfunkanstalten wie der Westdeutsche Rundfunk, Verlage und Werbeagenturen, die Architektur ist bemerkenswert. Eine absolute Sehenswürdigkeit sind die imposanten Gehry-Bauten, die sich ebenfalls im Kunst-und Kulturzentrum Rheinhafen befinden. Die drei skulpturalen Gebäude wurden Ende der Neunzigerjahre errichtet. Ihre außergewöhnliche, asymmetrische Architektur und die unterschiedlichen Fassaden stechen Besuchern sofort ins Auge. Kontrastprogramme liefern das im 18. Jahrhundert erbauten Rokoko-Schloss Benrath im Süden sowie der historische Jägerhof samt Goethe-Museum oberhalb der Düsseldorfer Altstadt.

Japanische Gemeinde prägt kulturelle Vielfalt und Gastronomie

In Düsseldorf leben mehrere tausend Japaner, insgesamt haben sich hier etwa 500 japanische Unternehmen angesiedelt. Daher gibt es über die Stadt verteilt diverse japanische Lebensmittelmärkte sowie Restaurants mit japanischen Spezialitäten. Bekannt sind auch das Nippon-Hotel im japanischen Viertel in der Immermannstraße sowie das EKŌ-Haus der Japanischen Kultur.

Bild: pixabay.com, 1661105, nokidoc

360 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.