erleben

Flüge nach Berlin: So hip ist die Hauptstadt

Berlin ist unter internationalen Touristen und jungen Menschen aus aller Welt so beliebt, dass man in einschlägigen Gegenden fast nur noch Englisch hört. In Hipster-Kreisen ist die Hauptstadt Deutschlands inzwischen so bedeutend wie New York oder London.

Zu den angesagten Vierteln gehören immer noch Kreuzberg und Prenzlauer Berg. Wer jedoch Berlins wahre Facetten kennenlernen möchte, der sollte nach Neukölln kommen: Einst als Problemkiez mit Bandenkriminalität verschrien, leben hier heute 180 Kulturen miteinander. Wo früher ein Discounter stand, zieht heute das Szenecafé ein.

Klassiker: Regierungsviertel und Mauer

Doch nicht der Hipness wegen sollte man einmal in Berlin gewesen sein, schließlich stehen hier die spannendsten Sehenswürdigkeiten, die Deutschland zu bieten hat. Mit Flügen nach Berlin sind Sie schnell dort und können aus den großen Angebot der Hauptstadt auswählen. Allen voran natürlich das Regierungsviertel. Absolutes Highlight dabei ein Besuch der Reichstagskuppel und der Blick über Berlin. Vormittags können Besucher sogar an einem kostenlosen Vortrag im Plenarsaal teilnehmen. Das Holocaust-Denkmal befindet sich ebenfalls im Regierungsviertel. Wer nach Berlin kommt, sollte diesem erschütternden Mahnmal auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Auch ein Rundgang entlang der wichtigsten Orte der Berliner Mauer lohnt sich. Startpunkt ist dabei das Symbol für Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands: das Brandenburger Tor. Der Spaziergang führt Sie über die schicke Friedrichstraße zum Tränenpalast, wo einst ein bekannter Grenzübergang lag. Schließlich können Sie auch Original-Stücke der Berliner Mauer an der Bernauer Straße besichtigen. Hier versuchten viele Menschen aus der DDR zu flüchten, teils spektakulär über die Mauer oder darunter hindurch mit Tunneln. Die Kapelle der Versöhnung ist unumgänglich für Berlin-Touristen. Sie wurde genau an dem Ort errichtet, an dem die Versöhnungskirche bis zur Sprengung stand.

Flüge nach Berlin: Hier lohnt sich ein Besuch

Wer gern einkauft und schicke Innenhöfe entdeckt, den zieht es zu den Hackeschen Höfen. Hier kann man herrlich flanieren, in den Boutiquen shoppen und in den zahlreiche Cafés ausgiebig brunchen oder einen Kaffee trinken.

Kulinarisch bietet Berlin die volle Bandbreite – nicht nur in Sachen Currywurst und Döner. Auch allerhand Sterneköche tummeln sich in der Hauptstadt. Außerdem hat fast jede Nation der Erde ihr eigenes Berliner Restaurant. Warum also nicht einmal zum Äthiopier oder zum Isländer essen gehen? Und schließlich gibt es nirgendwo in Deutschland mehr Konzerte, Theater und Kinopremieren als in Berlin.

Bild: pixabay.com, 2072994, Couleur

360 views
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.